Ökumene - Das Trojanische Pferd in der GemeindeAutor: Alan Morrison 

Christliche Einheit ist wünschenswert und biblisch. Dennoch müssen klare Grenzen gezogen werden, wenn die einzigartige Wahrheit der Bibel in Frage gestellt oder gar abgelehnt wird. In den letzten Jahren wurden viele Christen durch die ökumenische Bewegung beunruhigt, die danach strebt, alle christlichenDenominationen und Organisationen in einem universalen Ganzen zu vereinen. In diesem Buch wird gezeigt, daß ernsthafte Christen zu Recht auf Distanz zur Ökumene gehen, denn die Vereinigungsbestrebungen dieser Bewegung zielen auf die endzeitliche Entwicklung eines gigantischen antichristlichen Gebildes.

 

Alan Morrison ist Journalist und beschäftigt sich besonders mit christlicher Apologetik. Er ist Autor und hält ausgedehnte Vorträge über die vielen Gefahren, denen die wahre Gemeinde Jesu heute ausgesetzt ist. Dazu zählen Strömungen wie Okkultismus, Mystizismus. Feminismus und die New-Age-Bewegung. Alan Morrison ist verheiratet und hat drei Kinder. Das Buch ist in der "Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg" erschienen, ist aber leider vergriffen ! 
Buch "Ökumene das Trojanische Pferd in der Gemeinde" als PDF