(Lesplatz) Verlagstext: Vor rund 500 Jahren, im Jahr 1517 hat Martin Luther mit dem Thesenanschlag zu Wittenberg die Reformation ins Rollen gebracht. Heute leben wir in einer Zeit, in der man meint, man müsse Lehrunterschiede tolerieren, um das Entscheidende zu gewinnen: Einheit. Wie ist diese Entwicklung zu beurteilen? Hat Gott dazu Sein Wort über Jahrtausende bewahrt? Die Broschüre „Gott leben `Lehre trennt, Liebe eint`?“ soll ein Appell sein, den absoluten Vorrang der biblischen Lehre wieder zu erkennen. Ohne gesunde Lehre gibt es keine wahre Einheit und keine durch den Heiligen Geist gewirkte Liebe, die uns im praktischen Leben aneinander bindet. Hier gelangt ihr zum Buch